0201 / 800 507 11 info@a-z-essen.de

Aktuelles

Das findet bei uns im Autismus-Zentrum-Essen statt.

Anmeldungen bitte jeweils zwei Wochen vor der Veranstaltung unter 0201 – 800 507 11 oder info@a-z-essen.de
Wir freuen uns sehr auf eine rege Teilnahme!

02. März 2020

19:00 – 20:30 Uhr

Referenten:
Frau Ehrgang
Herr Zumbeel

Einführung in das Thema ASS mit dem Schwerpunkt Asperger-Syndrom

 
Das Aperger-Syndrom grenz sich von anderen Formen vor allem dadurch ab, dass im Regelfall weder eine Intelligenzminderung noch eine Entwicklungsverzögerung der Sprache vorliegt. An diesem Abend erhalten Sie in Form eines Vortrags Informationen zum Hintergrund der Störung. Im Anschluss daran möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. 

24. März 2020

18:00 – 19:30 Uhr

Referenten:
Frau Henrichs
Frau Enders-Lorenz
Frau Dederichs

Wahrnehmung – für jeden anders!

 
Zunächst werden wir eine kurze Einführung in den Breich der sonsorischen Wahrnehmung geben, um dann auf autismusspezifische Wahrnehmungsbesonderheiten näher einzugehen. Im gemeinsamen Austausch wollen wir Möglichkeiten bieten, von Erfahrungen zu berichten. Anschließend wollen wir Ideen zum Umgang mit sonsorischen Empfindlichkeiten vermitteln. 

28. April 2020

19:00 – 20:30 Uhr

Referenten:
Frau Manz
Herr Zumbeel

Autismus und Pubertät

 
Für fast alle Jugendlichen ist die Pubertät eine unruhige und oftmals schwierige Zeit. Die Hormone spielen verrückt, der Körper verändert sich, Beziehungen gestalten sich anders und neu. Nach einem Vortrag zum Thema möchten wir mit Ihnen gemeinsam ins Gespräch kommen.

05. Mai 2020

19:00 – 20:30 Uhr

Referenten:
Frau Drepper
Herr Zumbeel

Einführung in das Thema ASS mit dem Schwerpunkt Frühkindlicher Autismus

 
Als Frühkindlichen Autismus oder Kanner-Autismus bezeichnet man eine Form des Autismus, dei der die Sprachentwicklung verzögert ist, oder ganz ausbleibt. Die typischen Merkmale (Schwierigkeiten in der sozialen Kommunikation und Interaktion, eingeschränkte Interessen, repetitives verhalten) sind oft stark ausgeprägt. Nach einem Vortrag zu diesem Thema möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. 

27. Oktober 2020

19:00 – 20:30 Uhr

Referenten:
Frau Ehrgang
Frau Schneider

Unterstützte Kommunikation und Autismus

 
Wir kommunizieren auf viele verschiedene Arten. Nicht nur über Sprache, auch Gestik und Mimik oder Schrift und Symbole sind bedeutsam. Für nicht oder kaum sprechende Menschen ist es wichtig, Wege zur Kommunikation zu finden. In einem Vortrag möchten wir solche möglichen Wege aufzeigen und anschließend gemeinsam ins Gespräch kommen.